Oskar-Lapp-Stiftung - www.lappkabel.de

Oskar-Lapp-Stiftung

Im Rahmen der 1992 ins Leben gerufenen Oskar-Lapp-Stiftung engagiert sich die Lapp-Gruppe für die Erforschung von Herzkrankheiten. Jedes Jahr werden junge Wissenschaftler für herausragende Arbeiten auf diesem Gebiet ausgezeichnet.

v.l. DGK-Präsident Prof. Dr. Dr. h.c. Gerd Heusch, Aufsichtsratsvorsitzende Ursula Ida Lapp, der Preisträger Dr. Rory R. Koenen, Kongress-Präsident Prof. Dr. Helmut Drexler und Vorstand Siegbert Lapp.

v.l. DGK-Präsident Prof. Dr. Dr. h.c. Gerd Heusch, Aufsichtsratsvorsitzende Ursula Ida Lapp, der Preisträger Dr. Rory R. Koenen, Kongress-Präsident Prof. Dr. Helmut Drexler und Vorstand Siegbert Lapp.

Ursula Ida Lapp und ihren Söhnen war es nach dem Tod von Oskar Lapp ein großes Anliegen, eine Einrichtung zu schaffen, die das Leben und das Denken des Firmengründers lebendig hält. Eine Herzerkrankung hat Oskar Lapp aus dem Leben gerissen. Deshalb hat die Familie Lapp entschieden, die Oskar-Lapp-Stiftung der Förderung der Kardiologie zu widmen.

Die Stiftung vergibt in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie jährlich einen Preis an junge Wissenschaftler, die sich gezielt in der Herz- und Kreislaufforschung engagieren und hier neue Erkenntnisse erringen.