Kunden weltweit umweltbewusst beliefern

Kunden beliefern nachhaltig LAPP

LAPP besitzt ein weltweit verfügbares engmaschiges Netz aus Logistikzentren und exzellenten vertriebsseitigen Experten. Es finden kontinuierliche Abstimmungen statt, welche Produkte in welchen Werken weltweit produziert und in welchen Logistikzentren sie gelagert werden, abhängig von der Eignung für unser globales oder lokales Portfolio mit regional rechtlichen Besonderheiten. Das sorgt für kürzere Transportwege und dank ausgefeilter digitaler Logistiklösungen für effiziente Versandprozesse. Nichtsdestotrotz sind z.B. Verpackungen zum Schutz der Produkte und der Sicherheit der Kunden unerlässlich. Wir sind deshalb ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, Verpackungen zu optimieren und Material einzusparen, z.B. in dem wir Folien mit einem hohen Recycelanteil einsetzen und im besten Fall wiederverwenden können.

Gleichzeitig wollen wir unsere Kunden dabei unterstützen, einen nachhaltigeren Ansatz zu verfolgen. Das gilt sowohl im Bereich der Entsorgung als auch vor allem bei der Wiederverwertung unserer Verpackungen. Zu diesem Zweck bauen wir gemeinsam mit unseren Kunden das Engagement für nachhaltiges und ressourcenschonendes Handeln aus, in dem wir in Zusammenarbeit mit unserem Partner Interseroh die kostenfreie Entsorgung und Verwertung unserer Verpackungen anbieten.

Unser dezentrales Expertennetz unterstützt zudem unsere Bemühungen, ein Mobilitätskonzept zu erarbeiten, das mit kurzen Wegen und einem Angebot an nachhaltigen Mobilitätslösungen die positive Entwicklung weiter fördert. Unsere Logistik erarbeitet moderne und nachhaltige Transportlösungen, sowohl bei der Ausstattung der eigenen Fahrzeug- und Transpormittelflotte als auch bei der Auswahl der weltweit genutzten Spediteure und Transportrouten. Jeden Tag suchen wir den optimalen Mix aus Lieferzeit, Transportsicherheit und Nachhaltigkeit geschlossen, mit dem Ziel, den Schwerpunkt immer mehr in Richtung Nachhaltigkeit zu legen.

Wofür wir uns logistikseitig einsetzen:

  • Nachhaltiges Verpackungsmaterial: Neue Konzepte für Art und Wiederverwertung von Verpackungsmaterial
  • Nachhaltiges Transportmanagement: Transportwege verkürzen durch ein regional individualisiertes Produktportfolio in kundennahen Distributionszentren und Produktionen vor Ort, sowie Bündelung von Bestellungen
  • Nachhaltige Mobilitätskonzepte: Bei den eingesetzten Transportmitteln, für den Vertrieb vor Ort und bei den Mitarbeitenden

Beispiel: LAPP und Logistikpartner

Viele Produkte des täglichen Gebrauchs werden tausende Kilometer bis zum Verbraucher transportiert. Bei Verbindungslösungen wie Kabel und Steckverbinder war das bisher auch so. Durch optimierte interne Werksverkehre und energieeffiziente Logistikpartner ist es LAPP gelungen, die gefahrenen Kilometer deutlich zu reduzieren und den CO2-Ausstoß deutlich zu senken. Weitere Infos