PROFIBUS Leitung für hochflexible Anwendung - www.lappkabel.de

UNITRONIC® BUS PB FD P

Halogenfreie, hochflexible PROFIBUS Leitung

Busleitungen kann für PROFIBUS-DP, -FMS als auch FIP eingesetzt werden. Halogenfreiheit und erhöhte Flammwidrigkeit. Temperaturbereich von -40°C bis +80°C

  • Produktinformationen (PDF)
  • Versand und Lieferung

Power Chain Ölresistent Halogenfrei

PROFIBUS

Artikelnummer Artikelbezeichnung Paarzahl und Leiterdurchmesser in mm Außendurchmesser [mm] Kupferzahl kg/km Gewicht kg/km Basiseinheit Preis (Basispreis)
Für hochflexible Anwendung (Schleppketten etc.) - konventioneller Kabelaufbau
2170222
UNITRONIC® BUS PB FD P 1 x 2 x 0.64 8 30,1 64

  • Wenn nicht anders spezifiziert, handelt es sich bei allen dargestellten Werten zum Produkt um Nennwerte. Weitere Wertangaben, wie z.B. Toleranzen erhalten Sie - soweit verfügbar und zur Veröffentlichung freigegeben- auf Anfrage.
  • Kupferpreisbasis: EUR 150 / 100 kg; Zur Anwendung und Definition von 'Metallpreisbasis' und 'Metallzahl' siehe Kataloganhang T17
  • Unsere Standardlängen finden Sie unter: www.lappkabel.de/kabel-standardlaengen
  • Aufmachung: Ring ≤ 30 kg oder ≤ 250 m, sonst Trommel
  • Bitte gewünschte Aufmachung angeben (z.B. 1 x 500 m Trommel oder 5 x 100 m Ringe)
  • SIMATIC® ist ein eingetragenes Warenzeichen der SIEMENS AG. FIP ist ein eingetragenes Warenzeichen der World FIP
  • Lapp Kabel ist Mitglied der PROFIBUS Nutzer Organisation (PNO)
  • Die Fotografien und Grafiken sind nicht maßstäblich und keine detailgetreuen Abbildungen der jeweiligen Produkte.
  • Bei den Preisen handelt es sich um Nettopreise ohne Zuschläge und MwSt. Verkauf nur an Firmenkunden.

Klassifikation ETIM 5

  • ETIM 5.0 Class-ID: EC000830
  • ETIM 5.0 Class-Description: Datenkabel

Klassifikation ETIM 6

  • ETIM 6.0 Class-ID: EC000830
  • ETIM 6.0 Class-Description: Datenkabel

Betriebskapazität

  • (800 Hz): max. 30 nF/km

Betriebsspitzenspannung

  • (nicht für Starkstromzwecke)
    250 V

Torsionsanwendung in WKA (Windkraftanlagen)

  • TW-0 & TW-2, siehe Anhang T0

Mindestbiegeradius

  • 65 mm

Prüfspannung

  • Ader/Ader: 1500 V eff

Wellenwiderstand

  • 150 ± 15 Ohm

Temperaturbereich

  • Bewegt: -30°C bis +70°C
  • Fest verlegt: -40°C bis +80°C

Nutzen

  • Durch zweifache Schirmung Verlegung in elektromagnetisch belasteten Bereichen geeignet
  • Leitungen können sowohl für PROFIBUS-DP, PROFIBUS-FMS als auch FIP eingesetzt werden
  • Einsatz überall dort, wo die Kombination Außenmantel mit Eigenschaften ähnlich Polyurethan, Halogenfreiheit und erhöhte Flammwidrigkeit gewünscht wird

Anwendungsgebiete

  • PROFIBUS DP (gemäß DIN 19245 und EN 50170, z.B.für SIEMENS SIMATIC® NET, auch für FIP Factory Instrumentation Protocol).
  • Für hochflexible Anwendung (Schleppketten, häufig bewegte Maschinenteile)
  • Geeignet für Torsionsanwendungen, die im Loop von Windkraftanlagen (WKA) typisch sind

Produkteigenschaften

  • Halogenfrei
  • Flammwidrig nach IEC 60332-1-2
  • Ölbeständig
  • Bei aufgeführten Bitraten ergeben sich nach PNO-Spezifikationen die folgende maximale Leitungslänge eines Bussegments
    (Kabeltyp A, PROFIBUS-DP):
    93,75 kbit/s = 1200 m
    187,5 kbit/s = 1000 m
    500 kbit/s = 400 m
    1,5 Mbit/s = 200 m
    12,0 Mbit/s = 100 m

Aufbau

  • Kupfer-Litze blank
  • Aderisolation: Foam Skin (O2YS)
  • Gesamtschirmung mit Kupfergeflecht und kunststoffkaschierte Aluminiumfolie
  • Außenmantel: PUR, violett (RAL 4001)