ÖLFLEX® HEAT 125 SC - www.lappkabel.de

ÖLFLEX® HEAT 125 SC

Das Multi-Talent unter den Aderleitungen

ÖLFLEX® HEAT 125 SC – die Einzelader für erhöhten Anwendungstemperaturbereich und erhöhte Brandschutzanforderungen nach Norm.

Der Temperaturbereich der Leitung reicht bei fester Verlegung von -55°C bis +125°C. Im Fall eines Brandes garantiert die Aderleitung Sicherheit in Bereichen, in denen sich viele Personen aufhalten, indem sie die Brandfortleitung sowie die Rauchgasdichte und deren Toxizität minimiert. Diese Eigenschaften tragen auch dazu bei, Brandfolgeschäden an Gebäuden und Betriebsmitteln durch toxische Säurebildung zu reduzieren.

Die nach Norm geprüften und VDE-gekennzeichneten Leitungen können so in unterschiedlichen Branchen wie bspw. dem Generatoren- und Transformatorenbau, dem E-Motorenbau, der Energie- und Klimatechnik sowie der Kunststoffverarbeitung eingesetzt werden. Auch für den maritimen Einsatz ist die ÖLFLEX® HEAT 125 SC durch den Germanischen Lloyd zertifiziert.

Um für all diese Anwendungsbereiche das optimale Material zu bieten, wird bei der Produktion auf ein elektronenstrahlvernetztes Polymer gesetzt. Vorteile sind verbesserte mechanische Kennwerte sowie die Erhöhung der Wärmeformstabilität und Flammwidrigkeit.

Die ÖLFLEX® HEAT 125 SC ersetzt zwei Produkte aus dem bisherigen Sortiment; sie deckt nämlich alle Eigenschaften der bisherigen ÖLFLEX® HEAT 145 SC und der X05Z-K/X07Z-K 110°C ab. Die Artikel werden ab Januar 2014 verfügbar sein.

Hier geht’s zum Online-Katalog/ e-Shop

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Dauerhaft einsetzbar bis +125°C
  • Gemäß EN 50525-3-41 (H05Z-K, H07Z-K)
  • VDE-getestet und -gekennzeichnet
  • Elektronenstrahlenvernetzte Isolation
  • Halogenfrei
  • Flammwidrig
  • Kein Brandfortleitung (IEC 60332-3-24/25)
  • Geringe Rauchgasdichte
  • Germanischer Lloyd-Zertifikat