Robotik

In fast allen Industriezweigen arbeiten heute Roboter Hand in Hand mit ihren menschlichen Kollegen. Häufig übernehmen sie dabei Arbeiten, die für Menschen zu schwer, gefährlich oder gesundheitsschädlich sind: Sie heben große Lasten, lackieren exakt bis in den letzten Winkel und führen die gleichen Arbeitsschritte millionenfach mit exakter Präzision aus.

Anforderungen an Verkabelungslösungen für Robotik-Anwendungen:

  • Extreme Biege- und Rotationsbewegungen
  • Höchstmaß an Flexibilität, Stabilität, Langlebigkeit
  • Eingeschränkte Platzangebote für Verkabelung
  • Individuelle Konfektionen
  • Schnelle Belieferung wichtiger Ersatzteile
  • Vielfältige Kabelsysteme – jeder Robotertypus hat andere Bewegungsabläufe

Gefahr: Versagt eine Komponente, kann die gesamte Fertigungsstraße zum Stillstand kommen und ein Millionenschaden entstehen.

 

Wie Lapp diese Anforderungen erfüllen kann:

Die Lapp Gruppe mit ihrem Roboticspezialisten Lapp Muller befasst sich seit mehr als 30 Jahren intensiv mit dem Thema Robotik und fertigt Steuer-und Datenleitungen, Sonderleitungen sowie entsprechende Konfektionen. Dabei bietet die Lapp Gruppe sowohl Standardprodukte in hoher Qualität als auch individuelle Sonderanfertigungen.


Der Bereich Market Management Robotics gewährleistet die optimale Erfüllung der Kundenwünsche und übernimmt die oft aufwändige und beratungsintensive Entwicklung individueller Lösungen in Kooperation mit den Kunden. Können die Anforderungen des Kunden nicht von einem Produkt aus dem Standardsortiment erfüllt werden, berät dieser Bereich die Kunden individuell und entwickelt spezielle Lösungen. Solche „exotischen“ Sonderleitungen werden auch in geringen Mengen angeboten.

Um diese Anforderungen  sicherzustellen, prüft die Lapp Gruppe in einer der modernsten Kabeltestanlagen der Welt, in dem unterschiedlichste Bewegungsabläufe simuliert und die Lebensdauer der Kabel und Leitungen bestimmt werden können.

Produktbeispiele:

Erfolgsgeschichte: